Beratung und Betreuung

Allgemeine Information

Wir beraten und betreuen hörgeschädigte Kinder auch dort, wo sie wohnen, den Kindergarten/die Schule besuchen, eine Lehrstelle haben........
Tirol war eines der ersten Länder im deutschsprachigen Raum, das diese ambulante Betreuung einrichtete.
Seit dem Schuljahr 2017/18 können wir auch Kinder mit einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) betreuen.

Wir bieten an:

Beratung und Betreuung hörgeschädigter Kinder in der Regelschule:

Aufgabe der Beratungstätigkeit ist es, alle schulpflichtigen hörgeschädigten Kinder im Land zu erfassen und je nach Notwendigkeit individuell zu beraten und zu betreuen.

Die Beratungstätigkeit umfasst mehrere Bereiche:

  • Beratung, Betreuung und Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Beratung und Zusammenarbeit mit den Lehrern/innen bzw. Stützlehrern/innen
  • Spracharbeit mit den Kindern im Klassenverband oder außerhalb
  • Hilfen zur Gestaltung des sprachlichen Lernfeldes
  • Feststellung des individuellen Förderbedarfes
  • Hilfestellung bei der Erarbeitung von Förderplänen
  • Herstellen entsprechender Rahmenbedingungen für den Unterricht
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

 

Team  

Mag. Sieglinde Schönauer
Leiterin Fachbereich Hören

(Bezirke: Ibk - Stadt, Ibk - Land/Ost u.West, Reutte, Kitzbühel)

Sabine Saurwein
(Bezirke: Imst, Landeck, Ibk - Stadt, Ibk - Land/Ost u.West)

Monika Mader
AVWS-Beratung

(alle Bezirke, ausgenommen Schwaz)

Thomas Heiseler
(Bezirk: Schwaz, auch AVWS-Betreuung)

Katharina Cremer

(Bezirk Kufstein)

Julius Trojer

(Bezirk Lienz)