Vorschulischer Bereich

Vorschulischer Bereich „Amanda

(die HÖRschnecke)

Frühförderung – ambulant und/oder mobil – Eltern – Kind – Gruppe

Unser Angebot richtet sich an alle Eltern, deren Kinder Unterstützung im Hör- und Sprachbereich brauchen.

Wir begleiten und fördern Kinder ab dem Zeitpunkt der Diagnose einer Hör-/Sprachbeeinträchtigung bzw. einer auditiven Wahrnehmungsstörung.

Die Förderung orientiert sich an den Möglichkeiten des Kindes.

  • Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes
  • Förderung der Hörentwicklung
  • Förderung der vorsprachlichen Kommunikation
  • Förderung der natürlichen Lautsprachentwicklung
  • Rhythmisch – musikalische Erziehung
  • Förderung aller Wahrnehmungsbereiche
  • Elternberatung und Elternanleitung

 

Babys, Kleinkinder und Kindergartenkinder, die den Heimatkindergarten besuchen, können mit ihren Eltern ein zusätzliches und spezielles Förderangebot im Zentrum und/oder Beratung und Betreuung vor Ort in Anspruch nehmen.

In Einzelsituationen werden dem Kind individuelle Förderprogramme und den Eltern Anleitung und Beratung angeboten.

Die Vernetzung zwischen Eltern, Kindergartenpädagoginnen, Team im Zentrum, Medizinischen Einrichtungen, Technischen Versorgern, ……… erfolgt durch unsere mobile Frühförderin.

Familien treffen sich zum gemeinsamen Austausch mit anderen Betroffenen.

 

Integrationskindergartengruppe

Für Kinder mit einem hohen kommunikativen Förderbedarf steht unser integrativer Kindergarten zur Verfügung. Die Gruppengröße beträgt maximal 15 Kinder, davon 3 Kinder mit speziellem Förderbedarf.

·     Einzel- und Kleingruppenförderung

·     Hör- und Aufmerksamkeitserziehung

·     Sprachverständnis- und Wortschatzerweiterung

·     Förderung der auditiven Merk- u. Differenzierungsfähigkeit

·     Förderung der sozial-emotionalen Entwicklung

·     Förderung aller Wahrnehmungsbereiche